Loading...
ANWENDUNGSBEREICHE 2018-06-06T14:38:02+00:00

IT Operations

Jeder Manager in der IT-Welt kennt diese Situation – Anwender beklagen sich über Fehlfunktionen oder mangelnde Performance eines IT-Systems, und aus allen Fachbereichen kommt die gleiche Meldung: Applikations-Server grün, Netzwerk grün, Datenbank grün, Storage grün. Je größer die IT-Infrastruktur einer Organisation, desto ausgeprägter das Silo-Denken und desto vielfältiger die einzelnen Komponenten, die zu einer komplexen IT-Lösung beitragen. Verantwortliche Manager brauchen aber keine Silos oder technischen Inseln, sie brauchen Überblick und eine vollständige Ende-zu-Ende-Betrachtung der IT-Services.

Wir unterstützen Unternehmen wie öffentliche Einrichtungen dabei, mit Hilfe von geeigneten Big Data Lösungen den gewünschten Überblick zu gewinnen. Dabei werden Daten aus allen beteiligten technischen Komponenten zentral gespeichert und gemeinsam ausgewertet. So wird schnell klar, wo die Ursachen für Fehlfunktionen oder schlechte Performance zu finden sind. Denn oft ist es nicht eine einzelne Komponente, sondern die Kommunikation zwischen diesen Komponenten, die zu Abweichungen von den angestrebten SLA-Zielen führen.

IT Security

Manchmal sagen wir scherzhaft: Die IT Security ist die einzige Branche, für die in allen Medien kostenlos Werbung gemacht wird. Die immer höhere Frequenz von großangelegten Hacker-Atacken und die Auswahl von Zielen wie öffentlichen Verkehrssystemen oder Regierungsorganisationen hat die Wahrnehmung der aus den Cyber-Angriffen resultierenden Probleme nahezu allgegenwärtig gemacht. Unter Fachleuten gilt inzwischen als sicher: Es ist nicht die Frage „ob“ ein Unternehmen oder eine Organisation gehackt wird, es ist nur die Frage „wann“.

Wir unterstützen kleine und große Organisationen dabei, die Hürden für die Angreifer sukzessive höher zu legen. Und dabei reicht es nicht, eine Firewall zu installieren oder eine möglichst verlässliche Anti-Viren-Lösung zu etablieren. Die IT-Sicherheit fängt in den Köpfen der Mitarbeiter an, die in erster Linie für dieses Thema sensibilisiert werden sollen. Und um feststellen, ob die eigene Infrastruktur von einem Angriff betroffen war (so wie es z.B. Die neue DSVGO vorschreibt), benötigen die Verantwortlichen für die IT-Sicherheit ein funktionsfähiges und angemessenes SIEM (Security Incident and Event Management System).

Business Intelligence

Haben Sie schon einmal überlegt, durch wie viele Hände der Artikel geht, den Sie bei Amazon bestellt haben, bevor Sie das sehnlich erwartete Stück endlich in Ihren Händen halten? Wie viele technische Systeme daran beteiligt sind, eine Warensendung wieder zu retournieren, wenn Ihnen der Artikel doch nicht gefällt, bis das beim Kauf gezahlte Geld wieder auf Ihrem Konto erscheint? Viele Prozesse, die uns alltäglich und sehr einfach erscheinen, sind hinter den Kulissen eine wahre Meisterleistung aus verschiedensten Technologien und nicht zuletzt menschlichem Engagement. Traditionelle Business Intelligence Systeme reichen oft nicht mehr aus, um Prozesse in einer weltweit vernetzten, digitalen und sich immer schneller drehenden Geschäftswelt abzubilden. ETL-Anwendungen, bei denen Daten aus verschiedenen Systemen manchmal über Tage gesammelt und schließlich in langwierigen nächtlichen Routinen ausgewertet und in vordefinierten, starren Berichten bereitgestellt werden, passen nicht mehr so Recht zum „Same Day“-Button in den Webshops.

Wir unterstützen Organisationen dabei, die relevanten Geschäftsprozesse schnell und flexibel darzustellen und so wichtige Informationen für Entscheidungen zu liefern. FAZ sammeln wir die Daten von verteilten System in einer zentralen Plattform zur gemeinsamen Auswertung. Durch geeignete Methoden der Daten-Vorverarbeitung können wir oft auch ungewöhnliche Datenquellen oder -formate für die folgenden Korrelationen nutzbar machen. Moderne Lösungen für den Transport der Daten zum Zielsystem erlauben meist eine Verfügbarkeit der Daten in Echtzeit oder zumindest nahezu in Echtzeit, was den Nutzen der Daten erheblich optimiert. Für die Auswertung der Daten orientieren wir uns an den Bedürfnissen der jeweiligen Benutzergruppen, denn vorgefertigte Reports spiegeln in der Regel nicht den dynamisch wechselnden Informationsbedarf der Mitarbeiter unterschiedlicher Fachbereiche wieder. Sie brauchen regelmäßig die gleichen Auswertungen über festgelegte Zeitbereiche – wir definieren zeitgesteuerte Auswertungen, die z.B. PDF-Reports per Mail an die relevanten Stakeholder zustellen. Ihre Mitarbeiter brauchen 100% flexible Möglichkeiten der Datenauswertung und kommen eher aus der Excel-Welt? – dann bieten wir z.B. den Zugriff auf die Daten mit Werkzeugen wie Tableau an.

Internet of Things (IoT)

Sicher verfolgen auch Sie die öffentlichen Diskussionen über Antriebe der Zukunft, Elektromotoren oder selbstfahrende Autos. Die Vordenker, die sich frei machen können von etablierten Industrien und eher disruptive Ansätze entwickeln, planen zunehmend den digital gesteuerten Transport von Menschen und Gütern, denn darum geht es letztlich in dieser Debatte. Taxi bestellen über eine Handy-App? Das ist erst der Anfang. Selbstfahrende Car-Sharing-Autos, die rechtzeitig zu den Orten fahren, wo in der nächsten halben Stunde die meisten Menschen mit einem Transport-Wunsch erwartet werden, das werden wir mit großer Wahrscheinlichkeit in den nächsten 20 Jahren noch erleben. Digitale Transportsysteme sind ein ideales Beispiel für das Internet of Things, denn von Privatpersonen über Dienstanbieter und Anbieter der Infrastrukturen bis zu den Regierungen sind nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche an Verbesserungen und Optimierungen bei begrenzten Ressourcen interessiert.

Wir unterstützen Unternehmen dabei, die Potentiale und Möglichkeiten in der jeweiligen Branche zu entdecken. Betrachten Sie Ihre Maschinen, Systeme, Anlagen und alle Komponenten der technischen Infrastruktur doch einmal einfach als Daten-Lieferant. Wie wäre es, wenn Ihre Produktionsmaschine Ihnen erzählen könnte, dass immer zu bestimmten Uhrzeiten erhöhte Fehlerwerte auftreten? Warum kann Ihre LKW-Flotte nicht untereinander kommunizieren und so ganz dynamisch die optimalen Transportwege selbst berechnen? Wäre es nicht einfacher, wenn das für die Inspektion Ihres Autos benötigte Ersatzteil schon in der Werkstatt liegt, weil das Auto dieses selbst vorbestellt hat? Die Anbindung von technischen Systemen an das Internet ist heutzutage kein wirklicher Kostenfaktor mehr, wenn man berücksichtigt, welchen Wert man aus den aktuellen Informationen ziehen könnte. Wir zeigen Ihnen Lösungen auf, mit denen Sie Daten von wichtigen Systemen verfügbar machen können und dabei gleichzeitig die Anforderungen der IT-Sicherheit berücksichtigen.